Tschechien: Prag, die goldene Stadt!

Karlsbrücke in PragVier Männer für fünf Tage in Prag, das war nett. Wir haben einiges gesehen, allen voran die Karlsbrücke, den Marktplatz, das Jüdische Museum und die vorliegenden Stadtteile mit ihren teilweise schönen Parkanlagen. Besonders die Karlsbrücke, welche die Altstadt mit der Kleinseite verbindet, ist imposant und eine Reise wert. Aber auch die alten Stadtteile laden zum Flanieren und Verweilen ein.

Aber nur, wenn es nicht so voll und so heiß ist. Schön ist es also in Prag, wenn man nicht zur Hauptreisesaison hinfährt. Wir haben die Zeit deswegen überwiegend für Kulinarisches außerhalb des Stadtzentrums genutzt, was in Prag gut und günstig ist. Für Sightseeing werde ich mit Annette nochmal in Ruhe hinfahren.

Um die Bilder anzuschauen, müsst ihr auf das Bild klicken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: